For an english Version, please scroll down.

Bedeutung eines Schweigeseminars

Ein Schweigeseminar ist eine seltene und wervolle Möglichkeit, seinen Blick nach Innen zu wenden. Es ist ein Ort an dem man den Alltag, die eigenen Konzepte und Muster loslassen kann.

Alles Notwendige ist vorhanden: ein Platz zum Schlafen, Essen und eine Meditationshalle. In solch einer entspannten, friedlichen Umgebung wird, mit Unterstützung und Führung eines Lehrers, die Achtsamkeit kultiviert. Die Möglichkeit DA zu sein wo man ist und wie man ist und mit sich selbst und dem Augenblick vertraut machen – das alles erweitert den Umfang an Freiheit und Kreativität für das eigene Leben. Das Bedürfnis zu Wissen was mache ich und warum, ergibt sich einer Ruhe die erlaubt zu sein wie/wer/was man ist. Eine achtsame schweigende Erforschung des eigenen Seins kann zur Entdeckung und Transformation des eigenen spirituellen Weges führen.

Ein Schweigeseminar hilft auch um anschließend den Alltag besser zu bewältigen. Weniger Stress, bzw. besserer Umgang mit diesem, weniger Zorn, weniger Angst, mehr Konzentration, mehr Klarheit was wirklich wichtig ist für das eigene Leben, ein Gefühl von Freiheit und Möglichkeiten, Liebenswürdigkeit und Lebensfreude.

Die Notwendigkeit zu leben wie es Ideen, Erfahrungen, Gesellschaftsdruck und Gesellschaftserwartungen fordern, können weniger werden, was uns erlaubt, die eigene Herzensgröße zum Lebensmittelpunkt zu machen. Diese heilende Erfahrung verbindet uns mit der Liebe zu uns selbst und dem Leben. Durch die innige Verbindung mit dem Leben selbst, sind wir nicht vom Leben getrennt, sondern leben ein Leben auf natürliche Weise, als Einheit von Liebe und Leben, abseits aller Trennungen vom Leben. Auf diese Weise zu leben, aus dem Zentrum das in einem ruht(/ruhend aus unserem Zentrum heraus), ist die Basis von körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit und Glück(Erfüllung?).

English Version

What is a Silent Meditation Retreat?

A silent retreat is a rare and precious opportunity, a place where we can let go of everyday concerns and our many habitual ways of being and relating to the world, opening to the opportunity to turn our attention inwards.

All of the basics are provided for - a place to sleep, food and a meditation hall. In this relaxed and peaceful environment with the support and guidance of a teacher we can cultivate presence; the capacity to be where we are, as we are. Becoming familiar with ourselves in the existing moment, awakens our capacity to respond more freely and creatively to all of life. We can loosen our need to know what I am doing and why, and through this uncover a calm depth, supporting us into deeper allowance of who I am. This quiet exploration of natural aliveness can bring us to a discovery of profound transformation.

Among the benefits which a retreat can bring to our lives are less stress, less anger, more focus, a clearer knowledge of what one really wants from life, a greater sense of openness, and a greater heartfulness and sense of contentment.

The need to live from ideas, past experience, or society's expectations and pressures, can soften, and allow us to open into our own heart space, towards the centre of life. This healing experience allows us to reconnect with love, for ourselves and for life itself. By being this intimate with life we are not separate from it, we are living life in union as love and life, beyond all separation and beyond any idea of union in a very natural way. Living like this, from this centre within us is the ground and spring of physical and mental well being and health, joyfulness and fulfilment.